Mitgestaltung in der Pusteblume

Petra Bosse/Pixelio.de
Petra Bosse/Pixelio.de

 

Wir Eltern wissen unsere Kinder in der Pusteblume zuverlässig und kompetent betreut. Die Form der selbstverwalteten Elterninitiative bietet für die Eltern und damit auch den Kindern eine Reihe von Möglichkeiten und Chancen.

 

 

Mitsprechen:

Durch die jährlichen Mitgliederversammlungen haben die Eltern ein Forum der direkten Einflussnahme auf alle Entscheidungen, die die konzeptionelle und strukturelle Ausrichtung des Kindergartens betreffen.

In turnusmäßigen Veranstaltungen wie dem Leitbildtag und dem Qualitätszirkel können sich Eltern kreativ und konstruktiv einbringen und damit der Pusteblume ein Gesicht geben.

 

Mitgestalten:

Die Kinder verbringen in der Pusteblume viel Zeit und sollen sich hier rundum wohlfühlen, auch in Zukunft. Damit das gelingt, haben alle Familien die Möglichkeit, nach eigenem Können und eigener Vorliebe in Arbeitsgemeinschaften und Workshops mitzuwirken.

 

Mitbekommen:

Der enge Austausch zwischen Eltern und Erziehern hat in der Pusteblume einen hohen Stellenwert. Zwei mal jährlich finden Elternabende zur Information über die konkrete Arbeit in den Gruppen statt. Darüber hinaus können sich Eltern in den regelmäßigen Elterngesprächen über die Entwicklung ihres Kindes mit den Erzieherinnen austauschen.

 

Mitnehmen:

Das Miteinander der Eltern prägt unseren Kindergarten. Das Engagement in der Pusteblume kommt natürlich in erster Linie den Kindern zugute, aber es bietet auch die Chance, unkompliziert mit anderen netten Eltern in Kontakt zu kommen. Sowohl bei den einzelnen AGn als auch bei den internen oder öffentlichen Festen oder gemeinsamen Veranstaltungen steht das Zusammensein im Vordergrund.

 

 

 

Durch das Engagement der  Eltern in der Pusteblume haben unsere Erzieherinnen Zeit, sich voll auf die Kinder und deren Förderung und Begleitung zu konzentrieren – das empfinden wir als wertvolle Ressource.